02.01.2018

Die Panzerhalle - Presseinfo

Facts:

  • 200 meter lang, 50 meter breit, 16 meter Firsthöhe -> 18.000 qm
  • Investitionssumme: 35 Millionen Euro
  • 1.200 qm Genussreich: Die Markthalle und das Restaurant [wer ist] Stratmann
  • Mehrfach preisgekrönt
  • Mehr als 600 Arbeitsplätze
  • Schwerpunktbereiche für Gesundheit und Schönheitspflege
  • 40 großflächige Lofts
  • 2 Veranstaltungshallen + 2 Veranstaltungslofts
  • Außenbereich für Veranstaltungen

Auf dem Gelände der ehemaligen Struberkaserne (errichtet in den 1930er Jahren), mitten im Salzburger Stadtteil Maxglan, steht die PANZERHALLE. Projektentwickler Marco Sillaber und sein Geschäftspartner Johann Kainz haben die 18.000 qm große Halle im Jahr 2011 gekauft und das ehemalige, nicht denkmalgeschützte Kasernengebäude ab Mai 2013 umgebaut. Die Erhaltung der historischen, industriellen Bausubstanz war dabei enorm wichtig. Das originale Erscheinungsbild wurde soweit wie bautechnisch möglich erhalten. Aus der PANZERHALLE , die einst als Werkstätte für Panzer und andere Militärfahrzeuge genutzt wurde, ist ein multifunktionaler Komplex geworden. Die PANZERHALLE (Tower A und 3 Blöcke B,C,D) beherbergt großflächige Lofts, Büros, Coworking-Spaces, Ausstellungsflächen, Seminar- und Veranstaltungsräume, betriebsbedingte Wohnbereiche sowie ein Gesundheits- und Therapiezentrum. Die spektakulären Raumhöhen, die alten Backsteinmauern und Holztore verbunden mit modernen Architekturhighlights schaffen eine einzigartige Atmosphäre, die den Arbeitsplatz zum Erlebnis werden lässt.

Die Beauty- und Stylezone, das Restaurant [wer ist] Stratmann und das Herzstück der PANZERHALLE, die Markthalle, verwöhnen die vielen Besucher kulinarisch und in Sachen Schönheit.

Das außergewöhnliche Innenleben sowie die Außenflächen bieten die optimalen Voraussetzungen für öffentliche und geschlossene Veranstaltungen.

Seminarraum B: ca. 400 qm

Für Tagungen, Seminar, Präsentationen, Vorträge, Workshop, Galadinner, Firmenfeier, Film und Foto, Hochzeit, Produktpräsentation uvm. Es kann mit mobilen Trennwänden flexibel unterteilt werden. Eine optische Verkleinerung der Fläche ist somit möglich. Über das Eingangsfoyer der Halle B ist die Markthalle und das Restaurant erreichbar. Ein Lift führt in die Tiefgarage.

Loft B: Musterloft ca. 380 qm

Im Jahr 2013 gab es zur Entwicklung eines Wohnlofts einen eigenen Architekturwettbewerb. Planvorgabe war, eine trendige Architektur zu schaffen, die eine Symbiose aus kreativem Arbeiten und Wohnen liefert. In der Jury fanden sich u.a. Harald Klein, einer der erfolgreichsten deutschen Hoteldesigner, Wofgang Gallas, der Chefentwickler der Hilton Gruppe, und Harry Gatterer, Geschäftsführer des Zukunftsinstitutes Österreich. Als Sieger ging das Wiener Architekturbüro Smartvoll hervor, dessen innovatives Projekt vom Bauherrn umgesetzt wurde. Geschliffener und gewachster Beton ist neben Ziegel und weiß lackiertem Stahl das maßgebende Material in der Innenraumgestaltung.

Als Körper verteilt in den Raum gestellt wurden Schlafzimmer, Bad und Gästezimmer. Im Mittelpunkt steht als 7 Meter Block die Küche. Blickfang und Meisterstück des Lofts ist die konkav-konvex geformte Treppe. Sie zoniert in Form einer Brücke das gesamte Loft und schafft ein Dach für die Küche. Die Treppe gibt einem die Möglichkeit von überall alles zu sehen. Die Glasdusche, die vollverglast als Badblock auf 5 Metern Höhe aus dem Raum ragt, ist ebenfalls ein Standort der von allen Seiten gesehen werden kann. Der Wellnessbereich ist ein verstecktes Highlight mit Sicht auf den Kamin.

Das Musterloft im Bauteil B der PANZERHALLE ist mittlerweile vierfach ausgezeichnet:

  • Gewinner beim Interior Design Best of Year: Kategorie Residences: Multifamily: Die Verleihung war am 1. Dezember 2016 in New York
  • Gewinner des IIDD International Interior Design Association Global Excellence Awards – Winner: Verleihung Ende Jänner in Paris.
  • Auszeichnung des WIN Awards 2016 in London.
  • Auszeichnung des IF International Forum Design Award 2017.

Ideal für Tagungen, Seminar, Workshop, Galadinner, Firmenfeier, Film und Foto, Hochzeit, Produktpräsentation uvm.

Halle D: 500 qm

Diese Halle beeindruckt vor allem durch Ihre Ausmaße. Durchzogen von Brücken und Galerien reicht sie bis in eine Höhe von 16 Metern. Eingeschränkt verfügbar und auch teilbar.

Für Tagungen, Seminar, Präsentationen, Vorträge, Workshop, Galadinner, Firmenfeier, Film und Foto, Hochzeit, Produktpräsentation uvm.

Loft D: ca. 350 qm

Dieses Eventloft geht über zwei Etagen. Das Loft beeindruckt mit seinem massiven Holzboden, den Sichtbeton- und Backsteinwänden. Ideal für Tagungen, Seminar, Workshop, Galadinner, Firmenfeier, Film und Foto, Stehempfänge, Produktpräsentation uvm.

Markthalle: 900 qm

Das Herzstück der PANZERHALLE ist die Markthalle. Unser exklusives „Genussreich für alle Feinschmecker“ bietet auf 900 qm ein Einkaufsparadies und punktet mit individuellen Produkten und ausgefallenen Gerichten. Die 22 Verkaufs- und Bewirtungsstände wurden aus ausrangierten, umgestalteten und aufgeschnittenen Hochseecontainern in der Markthalle entfärbt, ineinandergeschoben und aufeinander gehoben. Auf diese Weise entstanden kleinere Marktplätze und Innenhöfe. Den Besuchern wird ein optisches wie kulinarisches Erlebnis geboten: Lebensmittel können verkostet werden, an Blumen kann geschnuppert werden und tolle Gewürz-, Tee- und Kaffeesorten sowie frisches Obst und Gemüse kann bezogen werden. Jeder Verkaufs- und auch Essensstand hat seine individuelle Einrichtung und verkörpert durch Farben und Licht seinen jeweiligen Charme.

Neben dem normalen Tagesgeschäft setzen die Betreiber der Markthalle sehr stark auf Kooperationen: Für die HändlerInnen und ProduzentInnen ist es im wahrsten Sinn naheliegend, eine Zusammenarbeit mit dem Eventbereich zu suchen. Auch die Markthalle kann außerhalb der Öffnungszeiten für geschlossene Events genutzt werden und bietet dabei einen außergewöhnlichen Rahmen für Veranstaltungen. Die Auswahl der PächterInnen erfolgt mit Bedacht. Konkurrenzsituationen werden soweit es geht vermieden.

Das Architekturbüro Smartvoll hat in München im März 2017 für die Markthalle den iF International Forum Design Gold Award 2017 gewonnen. Der iF International Forum Design Award ist der größte deutschsprachige und einer der größten internationalen Designpreise und wird seit fast 60 Jahren an die besten Projekte aus Design und Architektur verliehen. Vor 2500 Fachleuten aus aller Welt durften smartvoll und unsere Eigentümer, Herr Sillaber und Herr Kainz, die begehrte Trophäe in der BMW Welt München entgegennehmen.

200 Sitzplätze innen und ca. 150 Sitzplätze außen

Verköstigungsvarianten: Flying Buffet, Fingerfood, 5-Gänge Menü

Restaurant [wer ist] Stratmann?

In Max Aichinger´s Restaurant mit angegliederter Vinothek und Weinbar  kann Jedermann exzellent und zu leistbaren Preisen sein Essen genießen und dem Koch bei der Zubereitung zusehen. Auch hier haben die Betreiber der Panzerhalle auf einen offenen Raum gesetzt. Die Küche steht als integraler und einsichtiger Bestandteil mitten im Restaurant und ist umgeben von einer Cortenstahlstruktur, die bis zu 5.000 Weinflaschen aufnehmen kann und 13 WinzerInnen die Möglichkeit bietet, ihre Weine auf den vorgelagerten Verkostungstischen zu präsentieren. Schließlich folgen große gemeinschaftliche Tische für bis zu ca. 100 Personen.

Beauty- und Styleloft

Das EPU-Förderprogramm der PANZERHALLE – Auf 350 qm bietet die PANZERHALLE Personen die Möglichkeit, ihren Traum von der Selbstständigkeit zu verwirklichen. Talente aus dem Bereich Beauty und Style (Frisöre, Make-up-Stylisten und Visagisten, Nageldesigner oder Kosmetikerinnen) können hier in die Selbstständigkeit starten. Die Miete bemisst sich nach dem erzielten Umsatz. Die Kosten der Ladeneinrichtung trägt zur Gänze die PANZERHALLE Betriebs GmbH und Betriebskosten werden nicht extra verrechnet. Es haben sich bereits 6 Selbstständige im Beauty- und Styleloft eingemietet.

Coworking Space

Aufgrund der großen Nachfrage nach kleinen Büroflächen bieten die Betreiber alternativ ein Coworking-Loft, in dem einzelne Arbeitsplätze vermietet werden. Das 430 qm große, über zwei offene Etagen reichende Loft bietet für 30 Personen Platz, die das Arbeiten in einem offenen Umfeld schätzen. Freiberufler, etablierte Unternehmer aus der Kreativ- und IT-Branche, kleinere Startups arbeiten dabei zugleich im Coworking-Loft der PANZERHALLE und können auf diese Weise selbständig agieren und voneinander profitieren.

Büro- und Gewerbelofts

Nach der Adaptierung entstanden rund 40 beeindruckende, großflächige Lofts, die als Büros, Ateliers oder Praxisräume genutzt werden. Zahlreiche Agenturen und Unternehmen haben sich bereits in der PANZERHALLE eingemietet. Derzeit sind über 70 Betriebe vor Ort – vom Ein-Personen-Unternehmen bis zur Firma mit 110 Mitarbeitern auf rund 1.000 qm Fläche. Die kleinste Lofteinheit umfasst 250qm. Viele der Mieter kommen aus dem Kreativbereich. Sie schätzen an der PANZERHALLE die außergewöhnliche Architektur. Die offene Struktur des Gebäudes ermöglicht einem einzigen Loft, sich über eine Ebene oder über mehrere Etagen zu ziehen.

Des weiteren sind Wohneinheiten für betriebsbedingtes Wohnen am Areal errichtet worden. Das bedeutet: mieten, kaufen, wohnen darf hier nur, wer am Standort auch beruflich tätig ist.

Gesundheits- und Therapiezentrum

Ärzte & (Physio-)Therapeuten, Fitness & Training: Gesundheit wird in der PANZERHALLE groß geschrieben. So bietet Sportssupport mit seinem Trainingsbereich und den angeschlossenen Praxisräumen ein breites Leistungsangebot an Diagnostik, Therapie und Training. Ebenfalls im Haus: Dr. Christian Porsche, der im Turm der PANZERHALLE seine neurologische Praxis eingerichtet hat. Med-Conduct (eine Türe weiter) begleitet Menschen bei Arzt- oder Krankenhausbesuchen, die alters- oder krankheitsbedingt Unterstützung brauchen.

Med-Conduct vermietet darüber hinaus tageweise Ordinationsräume an Ärzte und Therapeuten. Praktisch für jene, die für eine optimale medizinische Versorgung ihrer Patienten eine entsprechende räumliche Infrastruktur brauchen, aber keinen Zugang zu einer eigenen Praxis haben. Jürgen Krackow betreibt im Block A ein Institut für Atlas Energetik . Dr. Med. Michael Spitzbart ist spezialisiert auf präventive und orthomolekulare Medizin. Über die Ernährung können viele Krankheiten und Mängelzustände aufgehoben werden. Eine Praxis für Legasthenie und Dyskalkulie und auch Massagepraxen komplettieren das medizinische Angebot .

Erreichbarkeit

Von der Autobahn (Abfahrt Klessheim/Siezenheim) ist man in wenigen Minuten bei der PANZERHALLE, Siezenheimer Straße 39a-d. Entfernung zum Stadtzentrum 5-8 min. 4 Bushaltestellen sind in unmittelbarer Nähe (2xSiezenheimer Straße, 2xKlessheimer Allee)
Bedarfstaxistand vor dem Haupteingang
Rad- und Gehweg führen direkt zur Panzerhalle
Der Flughafen Salzburg ist nur 3km von der Panzerhalle entfernt.

Parkplätze

Die PANZERHALLE verfügt über 500 Parkplätze, 350 davon in der Tiefgarage und 150 Außenstellplätze. Diese Parkplätze stehen zu sehr kundenfreundlichen Tarifen bereit (die 1. Stunde ist kostenlos, 2. Stunde: 1 Euro, ab der 3. Stunde: 80 Cent – Tageshöchstsatz: 6€).

Bei Veranstaltungen im Außenbereich besteht die Möglichkeit bestimmte Bereiche der Stellplätze anzumieten.

Rund 35 Millionen Euro wurden bislang in die PANZERHALLE investiert, die ohne realisierbares Umnutzungskonzept vermutlich wie der Rest der Struberkaserne abgerissen worden wäre. Langfristig gesichert hat sich Marco Sillaber auch das rund 4.500 Quadratmeter große Nachbargrundstück der ehemaligen „Hofer Sesselfabrik“. Es wurde renoviert und die Marketing Agentur G.A.S. hat sich dort eingemietet.

Ostseitig -> Lieferanteneingang – breiter Anlieferungsweg

Nordseitig -> 14.000 qm öffentlich zugänglicher Stadtteilpark

Veranstaltung: EAT & BEAT

Jeden 1.Freitag im Monat geht ab 19 Uhr EAT & BEAT über die Bühne. Dabei ist der Name Programm: Die Markthalle wird zum Treffpunkt für alle, die gute Cocktails, lässigen Live-Sound und feine Kulinarik schätzen. Was dabei am Teller landet, ist selbstverständlich hausgemacht! Der musikalische Input unserer Live-Bands reicht von Folk, Pop, Rock bis hin zu Blues.

Der Eintritt ist frei.

19-01 Uhr

Samstagsbrunch: BRUNCH:CLUB

Hinkünftig wird auch kein Samstag mehr sang- und klanglos das Wochenende markieren. Während die Eier in der Pfanne brutzeln und der Käse schmilzt, wandern beim BRUNCH:CLUB Gitarristen, Kontrabassisten und/oder Saxophonisten die Tonleiter hinauf und wieder hinunter.

Der Eintritt ist frei.

10-14 Uhr

Auszeichnungen Smartvoll:

Liste mit allen Awards die wir bis jetzt gewonnen haben:

Gesamte Panzerhalle:

  • Auszeichnung beim Staatspreis Architektur 2016
  • Auszeichnung beim Landesarchitekturpreis 2016

Loft

  • iF DESIGN AWARD
  • ID Best of Year Award
  • IIDA Global Excellence Award
  • WIN Award 2016

Markthalle

  • iF DESIGN GOLD AWARD

Pressedaten downloaden

Nach Eingabe der E-Mail bekommen Sie einen Downloadlink zugesandt

PRESSEKONTAKT:

Katharina Schild

Tel.: +43-662-43 43 36

E-Mail: katharina.schild@panzerhalle.at

Sie wünschen Lesestoff aus der Panzerhalle? Gerne schicken wir Ihnen unseren Newsletter!